Montag, 10. Januar 2011

Nostalgia - Part 154 Billy Talent & Reuben @ Westfalenhalle 2 Dortmund 26.9.2006

Ich wollte Billy Talent schon im Juni mit meinem Sohn sehen. Damals ereilte mich aber ein übler Hexenschuss, der mir keine Chance gab. Also ging Erik mit meinem Sproß. Das war damals in der Live Music Hall in Köln. Es muss grandios gewesen sein. Auf jeden Fall sollte es zu einer Wiederholung kommen: die Band spielte in Dortmund und da bin ich dann mit.
Das letzte Mal, dass ich in der Westfalenhalle war, lag mittlerweile 26 Jahre zurück. Kein besonders toller Rahmen für ein Konzert. Von der Vorband erinnere ich nicht so viel. Sie hat aber irgendwie genervt.
28.9.2006
Billy Talent selber waren ein einziger Kracher: ich hatte 2003 die erste CD durch Zufall entdeckt (auf einer Visions CD war eines der Stücke, die ich damals rauf und runter hörte) und auch die zweite CD konnte sogar noch eins drauf setzen.
Wir standen recht weit vorne, was sich sehr schnell als Nachteil herausstellte. Mir ist es noch nie passiert - ernsthaft - dass ich und meine Klamotten nach drei Minuten total durchgeschwitzt waren. Meine Güte. Das war ein Hexenkessel. So habe ich dezent der Jugend den Vortritt gelassen und habe von weiter hinten beobachtet, wie sich mein Filius amüsiert hat.
Wir hatten für das Ende des Konzertes einen Treffpunkt im Foyer ausgemacht, bei dem ich dann wartete. Dann passiert doch etwas Merkwürdiges: ein Journalist der Dortmunder Presse kam auch mich zu und fragte, wie ich denn in die Halle gekommen sei. Immerhin würden alle anderen Eltern draußen warten. Als ich ihm erklärte, dass ich das Konzert selbst gesehen habe und jezt nur auf meinen Sohn warten würde, war er irritiert. Das steigerte sich dann noch, als ich seine Frage, wann denn mein Sohn mich dazu überredet und wann er mir das erste Mal Billy Talent vorgespielt habe, verneinte. Ungläubig schrieb er dann auf, dass ich meinem Sohn die Band schmackhaft gemacht und dass ich die Konzerttickets gekauft habe. Das stand dann einige Tage später auch wirklich in der Zeitung...nur dass der Schreiberling mein Alter mit zusätzlichen zwei Jahren "massiv" nach oben raufgesetzt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen