Sonntag, 2. Januar 2011

Nostalgia - Part 72 Pavement & Stereolab @ Luxor, Köln 4.3.1994

Das Luxor - später Prime Club...heute wieder Luxor - war sehr voll. Ich weiß gar nicht mehr genau, warum ich zu dem Konzert gefahren bin: wegen Pavement oder wegen Stereolab. Pavement hatte ich auf jeden Fall 1992 verpaßt, als die im Vorprogramm von Sonic Youth in Köln gespielt haben und ich vergrippt im Bett lag. Anderseits wollte ich auf jeden Fall Stereolab sehen. Die beiden ersten CDs haben mich umgehauen. Und French Disco - von den Editors später gecovert - ist ein absoluter Übersong.
Es war sehr voll - wobei sich das Publikum bei Stereolab als Vorband nach hinten verlagerte. Das war gut. Stereolab waren super. Ein toller Gig. Damals hatten die ja auch zwei Sängerinnen (die eine ist leider vor einigen Jahren bei einem Fahrradunfall in London ums Leben gekommen) und die haben das perfekt gemacht:
Intro
Our Trinitone Blast
French Disko
Transona Five
(technical difficulties)
(tuning)
Ronco Symphony
Wow And Flutter
Seeming And The Meaning
I'm Going Out Of My Way
Super Electric

Und eigentlich hätte ich danach gehen können. Bin ich aber nicht. Wir waren zu mehreren in einem Auto. Also habe ich Pavement - alle wollten nach vorne, was es da dann wenig erträglich machte - von hinten "angeguckt". An der hinteren Bar hatte ich genug Platz und bekam immer ziemlich schnell ein neues Bier. Auch nicht schlecht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen