Sonntag, 2. Januar 2011

Nostalgia - Part 82 Manic Street Preachers & Mansun @ Tor 3 Düsseldorf 26.10.1998

Monster Double Bill!!!!! Zwei grandiose Bands auf einen Schlag!
Mansun habe ich kurz vor dem Konzert entdeckt. Ich habe sie leider nur dieses eine Mal gesehen. "Take it easy Chicken" - eines der besten Stücke...und natürlich "Stripper Vicar"
1. Stripper Vicar
2. Being a Girl
3. Negative
4. Wide Open Space
5. She makes my Nose bleed
6. Everythinng must win
7. Take it easy Chicken
8. Taxloss
Nach dem Konzert habe ich versucht von dieser Band alles zu bekommen, was es zu kaufen gab. Das Besondere an den Singles war, dass die B-Seiten fast besser waren als die A-Stücke. Wo es bei anderen Bands meist so ist, dass als B-Seite das veröffentlicht wird, was besser nie herausgekramt worden wäre, ist es bei dieser Band ganz anders. Zudem haben die immer ihre Sachen mit großer Liebe zum Detail pressen/drucken lassen. Mansun haben noch einmal auf einem der Sommerfestivals in Deutschland gespielt und sind dann - bis zu ihrer Auflösung 2002 - nicht mehr nach Deutschland gekommen. Schade. Sehr schade.

Dann die Manics. Ich liebe diese Band. Auch wenn das damals aktuelle Album sehr orchestral war: es war wunderbar. Cor war auch dabei... Dummerweise hatte ich die Band vorher - wiederkehrendes Thema - notorisch verpasst. Zuletzt 1996 sogar zweimal: einmal spielten sie im Underground und dann noch einmal im Rahmen der Popkom...bei letzteren war ich sogar aber ich hatte solche Kopfschmerzen, dass ich vollkommen entnervt wieder nach Hause gefahren bin...voll idiotisch.
1 Australia
2 Tsunami
3 The Everlasting
4 Everything Must Go
5 From Despair To Where
6 La Tristesse Durera
7 Motown Junk
8 Ready For Drowning
9 Motorcycle Emptiness
10 No Surface, All Feeling
11 Small Black Flowers That Grow In The Sky
12 This Is Yesterday
13 Elvis Impersonator: Blackpool Pier
14 Kevin Carter
15 If You Tolerate This
16 You Love Us
17 A Design For Life
Es war ein wunderbarer Abend! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen