Sonntag, 6. Februar 2011

Nostalgia - Part 181 A Whisper In The Noise @ Steinbruch, Duisburg 20.3.2008

Das war ein wunderschönes Konzert. Ich bin auf die Band aus Minnesota durch die Zeitschrift Visions aufmerksam gemacht worden, da die damals aktuelle LP zum Album des Monats gekürt worden war. Und da war es mir nur Recht, als die Tour der Band angekündigt wurde.
Hierbei habe ich auch das Cafe Steinbruch das erste Mal kennengelernt. Ein wirklich netter Laden. Hier machen Konzerte Spaß.
Als Support waren da zwei aus irgendeiner ostdeutschen Stadt (Cottbus?), die auf ihren Akustik-Gitarren spielten. Es war ziemlich gut. Aber ich habe den Namen vollkommen vergessen.
A Whisper In The Noise ist vor allem die Band eines Einzelnen, der für seine Projekte und Touren dann Musiker um sich schart. Die Musik ist schlecht zu beschreiben. Sie hat auf jeden Fall etwas Düsteres und ist dabei wunderschön. Keine einfache Kost. Das Besondere bei einer eher komplizierten Musik, die auch was leicht Depreesives hat, ist, wenn man dann die Musiker sieht und merkt, dass das ganz nette, freundliche Menschen sind.
An dem Abend war der Steinbruch so gefüllt, dass es voll aussah und dass man aber trotzdem genug Platz hatte. Damals war ich nur so doof und habe mir das letzte Album nicht als Vinyl am Merchstand besorgt. Das war aber auch der einzige "Wermutstropfen". Fantastisches Konzert - fantastische Band. Ich hoffe, dass die mal wieder nach Europa kommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen