Montag, 7. Februar 2011

Nostalgia - Part 182 The Wombats @ Gebäude 9, Cologne 29.3.2008

Martin aus England hatte mich im Jahr zuvor auf diese Band gebracht. Er hatte sie in Oxford gesehen. Ein Mini-Album der Band war in Japan herausgekommen und es war quasi unmöglich, an das Teil ranzukommen. Es ist eine Band mit einem guten Humor und dem Hang, geniale Songs zu schreiben. Haben mich die ersten Singles schon begeistert, war dann mit "Let's dance to Joy Division" der endgültige Kracher geboren.
Das Gebäude 9 war ausverkauft. Eine Vorband gab es - aber ich habe die kaum wahrgenommen und habe daher auch keine Erinnerungen.
Die Wombats selbst sind eine Spaßgruppe: sie lachen viel auf der Bühne und es ist für sie wie eine Party. Das hat zwei Seiten: irgendwie ist das ansteckend und gleichzeitig stellt sich unwillkürlich die Frage ein, ob die das so durchhalten können. Aber das nutzt sich dann auch irgendwie ab. Es gibt ja diese Bands, die seit Jahren mit den gleichen Gags auf die Bühne kommen und wo dann die diese Berechenbarkeit in Langeweile umschlägt. Zudem war es ja so, dass sie ihr komplettes erstes Album durchspielten. Irgendwie passte alles - es hat Spaß gemacht. Aber - obwohl ich alles andere als skeptisch in das Konzert gegangen bin - es stellte sich automatisch die Frage ein, wieviel Substanz diese Band dann doch haben würde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen