Montag, 29. August 2011

Blackpool - Rebellion Festival (4.-7.8.2011): Fearless Vampire Killers

Fearless im leeren Saal
Der Sonntag sollte ein langer Tag werden. Ich hatte mich um 13.oo mit Alan am Pier von Blackpool verabredet. Vorher hatte ich noch Zeit. So guckte ich in Wintergardens vorbei und sah, dass als erste Band im Empress Ballroom eine Band namens "Fearless Vampire Killers" spielen sollte. Der Name weckte meine Neugierde. Aber wohl nur mich. Ungelogen: während des gut 25. Minuten Sets standen wir mit 6 Leuten - leicht verloren - vor der großen Bühne. Die von der Security und die an der Bar waren uns zahlenmäßig weit überlegen. Nun denn: wie war das wohl für die Band. Die kamen aus London angefahren. Wahrscheinlich waren die sehr früh aufgebrochen und spielten vor 6 Leuten. Hartes Schicksal. Wie dem auch sei: musikalisch waren die gar nicht so schlecht. Ein wenig pathetisch - was der Name schon vermuten lassen könnte. Der Sänger nahm die ganze Situation recht gelassen - auch jeden Fall bewegte er sich so, als wäre die Halle voll. Nur der eine Gitarrist guckte eher irritiert.
Danach ging ich zum Pier und Alan und ich tranken Tee und hatten Zeit, einfach zu reden. War schön.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen