Freitag, 25. November 2011

Flogging Molly @ Oberhausen, Turbinenhalle 19.11.2011

Zu diesem Konzert bin ich in gewisser Weise überredet worden. Ich hatte von der Band schon früher gehört, aber erst im Juni die letzte CD geschenkt bekommen. Ich fand die CD ok - speziell das Titelstück. Aber letztlich erst durch das Konzert der Streetdogs und der Mahones im August bin ich ein wenig mehr auf den Geschmack gekommen. Im Gegensatz zu den beiden genannten Bands sind Flogging Molly relativ glatt produziert. Sie haben nicht (mehr) dieses Dreckige der anderen Bands. Iirgendwie ist das die "bürgerliche" Variante dieser Bands auf den Spuren der Pogues.
Es gab leider zwei schlechte Vorbands: The Minutes und The Mighty Stef.
Immerhin spielte Flogging Molly ca. 100 Minuten. Es hat mich nicht umgehauen und trotzdem waren sie auch nicht langweilig. Das fällt dann unter die Kategorie: wäre nicht nötig gewesen, aber war auch kein rausgeschmissenes Geld für das Ticket. Dumm war nur, dass ich fahren mußte. Aber so ist eben das Leben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen