Donnerstag, 2. Februar 2012

Nostalgia - Part 201 The Rakes & I Heart Hiroshima @ Düsseldorf, ZAKK 3.5.2009

Dieses Konzert fällt unter die Kategorie "Alles anders als erwartet..". Ursprünglich hatte ich mich sehr, sehr gefreut, dass die Rakes wieder spielen - und dann noch in Düsseldorf. Es war eine fantastische Band. Damals war noch nicht abzusehen, dass sich die Band am Ende des Jahres auflösen würde. Im Nachhinein rückt aber dieser Auftritt in ein anderes Licht. Hatte ich damals den Eindruck, dass die Band ein wenig lustlos war, waren das wahrscheinlich schon die ersten Anzeichen für den Auflösungsprozess. Die Band spielte alles andere als schlecht und bei dem Songmaterial kann man eigentlich nichts falsch machen. Und trotzdem war da irgendetwas, das eben diesen Eindruck vermittelte. Sicherlich: das dritte Album ist nur zum Teil gelungen...und auch das zweite Album ist live sehr viel besser als in einer eher enttäuschenden Produktion. Wie bei so vielen Bands sticht das erste Album einfach heraus und erscheint unerreichbar. Trotzdem: alles spielte sich auch zuletzt auf einem so hohen Niveau ab, dass dieses Band es immer wert war. Auffällig war auf jeden Fall, dass die Band erst zum Schluß - beim Übersong "The world was a mess..." und bei der Zugabe "Strasbourg" - auf Betriebstemperatur kam.

You're In It
Retreat
We Danced Together
Terror
The Light From Your Mac
Open Book
Woes Of The Working Woman
22 Grand Job
That's The Reason
Shackleton
Violent
Binary Love
We Are All Animals
1989
The Outdoor Smoker
The World Was A Mess

 Strasbourg

Anders als erwartet war auch die Vorband. I Heart Hiroshima kommen aus Australien und haben als Trio eine singende Drummerin. Die waren genial. Ich kaufe eigentlich nie etwas von den Vorbands. In diesem Fall habe ich aber das getan. Minimalistischer Sound ala Blood Red Shoes und doch anders: verrückter, frischer...punkiger.

Unterm Strich war das ZAKK leider nur mäßig besucht. Ein Umstand, der angesichts der Verfassung der Hauptband auch noch das seinige hinzugefügt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen