Mittwoch, 15. Februar 2012

TV Smith & UK Subs @ Düsseldorf, Stone - Ratinger Hof 14.2.2012

TV Smith und UK Subs - was für eine Kombination. Dieser Termin war ein Pflichttermin. Früher mochte ich die UK Subs gar nicht...aber nach und nach - speziell durch meine Besuche beim Rebellion-Festival, bei denen ich immer auch ein paar Stücke von den Auftritten von UK Subs mitbekommen habe - fand ich die Band immer besser. Und gerade auch das neue Album ist gut.
Im Stone - Jörg und ich waren da gemeinsam hin - traf ich viele Bekannte (u.a. auch einige Tuts wie Klaus und Kalle). Sowieso war da auch "Prominenz" vertreten wie z.B. Vom oder - zu meiner Überraschung Duncan...der ehemalige Bassist von The Boys. Sah es Anfangs so aus, dass der Laden leer bleiben würde, füllte sich der Ratinger Hof dann so, dass es am Ende ziemlich voll war.
TV erzählte mir, dass er keinen Soundcheck hatte - der Nachteil eben nur Support zu sein. Erfreulich war auf jeden Fall, dass die neue e.p. schon von ihm zu kaufen war: Dangerous Ground - vier Songs, die TV extra für ein Theaterstück geschrieben hatte. Pünktlich - Punkrock! - ging TV auf die Bühne und holte seinen Soundcheck nach. Er spielte einen - für seine Verhältnisse - kurzen Set. Dabei standen eben die vier neuen Songs im Mittelpunkt des Auftrittes. Das erste Stück - der Stachdrahtmann - ist auf Deutsch gesungen...und es ist vielleicht das schwächste der e.p.. Alle andere sind aber grandios.

- Soundcheck -
Only One Flavour
No Time To Be 21
Coming In To Land
Lion And The Lamb
Expensive Being Poor
Immortal Rich
Worn Once
Complaints Dept.
New Church
Lords Prayer
Der Stacheldrahtmann
The Rock'n'Roll
Dangerous Playground
The Drink
In The Arms Of My Enemy
Gary Gilmore's Eyes
Bored Teenagers
One Chord Wonders

Hier noch ein Video (von djrj1969) von dem Konzert: Dangerous Playground






Dann kamen die UK Subs auf die Bühne...wobei erst einmal die Band ohne Charlie Harper auf der Bühne hockte und wartete. Der Bassist bat dann nach einigen Minuten übers Mikro, dass jemand mal bitte Charlie Harper Bescheid sagen solle, das er auf die Bühne kommen solle. Das hatte aber keine Wirkung, so dass der Drummer dann in den Backstageraum gng, um den Sänger zu holen. Immerhin ist Charlie Harper jenseits der Pensionsgrenze. Mit 66 Jahren (oder mehr?) hat er vielleicht ein Nickerchen gemacht. Wer weiß. Aber an der Mimik der Band war abzulesen, dass das wohl öfters vorkommen musste. Nun denn. Bei UK Subs ist es nun so, dass die verschiedene Besetzungen haben. Der Original-Gitarrist war diesmal nicht dabei. Aber sein "Ersatz" hat das klasse gemacht. Der Sound war sauber und der Set wurde routiniert und doch kraftvoll gespielt. Ich erinnerte mich daran, dass Captain Sensible in Blackpool - 2011 - während seines Konzertes sagte, dass Charlie Harper zu denen gehören würde, die einen nicht enttäuschen würde. Der Captain hat Recht. UK Subs sind gute Unterhaltung. Manche Stücke konnte ich aber nicht identifizieren...

Emotional Blackmail
Left For Dead
Rockers
Down On The Farm
Hell Is Other People
Creation
?
Endangered Species
This Chaos
Tomorrow Girls
Warhead
Riot
Stranglehold
Disease

Party in Paris
CID
I Live In A Car
?

Teenage
Limo Life
?

Witzig war, dass UK Subs als Headliner kürzer spielten als TV.

Und auch hier ein Video (via djrj1969) von UK Subs: This Chaos


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen