Sonntag, 12. August 2012

TV Smith & PamP @ Duesseldorf, The Tube 11.8.2012

PamP
TV spielte im Tube in Düsseldorf. Dummerweise ist das wieder einer dieser Kneipen, in denen geraucht werden darf. Und das in einem relativ kleinem Raum, so dass trotz Ventilator die Luft nach relativ kurzer Zeit zum Schneiden ätzend wurde. Egal ob es vielleicht an meinem Alter liegt: ich kann es einfach nicht mehr ab. So verließ ich das Konzert nach 2/3 des Sets. Schade. Dabei war es an sich ein gutes Konzert. Eröffnet wurde es von PamP - dem Sänger der Garden Gang. Obwohl ich kein großer Fan dieser Band bin, hat das PamP gut gemacht. Klar - er eifert seinem Freund TV nach und trotzdem ist es nicht einfach so eine Klon-Nummer. Ehrlich gesagt: ich war mehr als positiv überrascht.

TV
TV selbst spielte solo - also auch ohne Vom, so dass dem Laden eine Unzahl von Toten Hosen Jüngern erspart blieb, die bei solchen Gelegenheiten eh nur wegen Vom und selten wegen TV kommen. Wie die Setlist zeigt (von der TV Smith Homepage entnommen), war das Konzert zeitlich sehr überschaubar. Für TV war es eine stressige Woche gewesen: am Wochenende zuvor das Rebellion-Festival mit insgesamt vier Auftritten. Wie er dann erzählte gerade mal einen Tag wieder in London, um dann direkt nach Deutschland zu fliegen. Und: er ist eben auch nicht mehr der jüngste.
The Guitar
Das, was ich vom Konzert mit bekam, war trotzdem - trotz aller Anstrengung - wieder mit aller Hingabe gespielt. TV ist eben ein Ausnahmekünstler.
Im November spielt er drei Tage im Pitcher zusammen mit Vom. Ich glaube nicht, dass ich mir das reinziehen werde/kann. Ist es doch da effektiv noch schlimmer als im Tube. Mal sehen - aber ich befürchte, dass dieses Konzert erst einmal das letzte mit TV in diesem Jahr gewesen ist.


Only One Flavour
No Time To Be 21
The Rock`n`Roll
Coming in to Land
Bring The Bull Down
Lion And The Lamb
Dawning of false Hopes
Useless
Expensive Being Poor
Immortal Rich
The Future Used To Be Better
Great British Mistake
What If?
The Drink
Dangerous Playground
New Church
Lord's Prayer
Generation Y
My String Will Snap
In The Arms Of My Enemy
Gary Gilmore's Eyes
Bored Teenagers
One Chord Wonders

The Day We Caught The Big Fish
Pushed Again

1 Kommentar: