Samstag, 13. April 2013

Stiff Little Fingers @ Blackpool, Wintergardens - Rebellion Festival 9.8.2008

Dieses Konzert habe ich irgendwie verdrängt, weil es so gruselig gewesen ist. Da ich nun heute die Band wieder sehen werde - hier in Düsseldorf - und weil ich in den letzten Tagen verstärkt die alten Alben der Band gehört habe, fiel es mir wieder ein. Damals - 2008 - spielten auch Stiff Little Fingers auf dem Rebellion Festival. Es war klar, dass ich die sehen wollte. Das Konzert 1980 in Dortmund war mir noch gut in Erinnerung und die beiden ersten Alben der Band gehören für mich bis heute zu den besten Veröffentlichungen der damaligen Zeit.
Nun war es so, dass ich - kurz bevor die Band die Bühne erklomm - in einem Pulk von Leuten stand, die sich als Hardcore Fans von SLF outeten: da war keiner, der nicht mindestens 100 Konzerte der Band gesehen hatte. Redselig, angetrunken und freundlich waren die und bestärkten mich in der Wahl, SLF und nicht eine andere Band in Wintergardens zu sehen (ich meine dass zeitgleich die Notsensibles spielten). Ich weiß nun nicht mehr, mit welchem Stück die Band startete. Aber allein die erste Minute ließ mich erschaudern. Wie auch die nächsten Stücke waren alle - vom Tempo und so auch von der Energie - gedrosselt. Es klang grauenhaft. Es war eine böse Mischung aus Altherrenrock und Bierzeltstimmung. Die Menge tobte und ich glaube, dass ich der Einzige gewesen bin, der irritiert und vor allem peinlich berührt mitten im Publikum stand. Ich habe das Konzert nicht bis zum Ende ausgehalten. Zu sehr wurden all die wunderbaren Songs der Band verhunzt. Es war echt schlimm. Ich floh geradezu aus der Halle und dachte mir nur: vergessen und nicht die Stimmung verderben lassen. Später erfuhr ich von meinem Freund Martin, dass er genau die gleiche Erfahrung gemacht hatte. Ein Umstand, der mich sehr beruhigte. Nun denn. Heute - am 13. April - sehe ich die Band im ZAKK und glaubt man all denen, die SLF jetzt auf der Tour gesehen haben, muss es anders sein. Mal sehen. Stay tuned!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen