Donnerstag, 26. Dezember 2013

The Movement & Connection 99 @ Duesseldorf, Tube 18.12.2013

Vorband
Rickenbacker-Abend im Tube!
Manchmal ist es so, dass die Vorband besser als der Hauptact ist. Manchmal. Diesmal war es so - auch wenn ich das niemals für möglich gehalten hätte. Als Support stand "Connection 99" auf der Bühne: eine Modband aus Neuss. War ersteres noch verheißungsvoll, war letzteres ein kleiner Dämpfer (Sorry, liebe Neusser - ich tue Abbitte). So stand ich da und die Band begann...und mir fiel die Kinnlade runter. Das war klasse, was die da auch der Bühne veranstalteten. Sie erinnerten mich sehr an "Graham Day and the Goalers" und ich war hin und weg. Es war eines der wenigen Male wo ich auf eine Zugabe der Vorband hoffte. Das will schon sehr viel sagen. Wenn es überhaupt etwas zu kritisieren gäbe: das Cover von Jams "Modern World" war auf der Grenze, was aber den Gesamteindruck nicht trüben konnte. Ich hoffe daher, diese Band irgendwann wieder auf der Bühne zu sehen.
Hier ein Video von Connection 99:


Hauptband
Und dann kamen "The Movement". Ich habe die zweite CD der Band und finde die ziemlich gelungen. In den vergangenen Monaten/Jahren habe ich die Band immer wieder verpasst, obwohl sie regelmäßig in der Nähe gekommen waren. Anders als die Vorband, die einfach Bock hatte, bekam ich bei "The Movement" recht schnell das Gefühl, dass es irgendwie darum ginge, den Set runter zu spielen. Es war alles andere als schlecht. Nur eben sehr, sehr routiniert. Gerade auch angesichts der vielen guten Texte - die Band ist durch und durch links - hatte es etwas Seelenloses. So verließ ich dann das Tube trotz der Tatsache, dass die Band dann doch noch einmal auf die Bühne zu einer weiteren Zugabe kam. Abgesehen davon, dass ich müde war, war es ein Ausdruck dafür, dass der Abend eigentlich auch mit der Supportband hätte enden können.

Und hier das Video von The Movement:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen