Mittwoch, 26. Februar 2014

Nostalgia 228: Au Pairs @ Bochum, Zeche 13.9.1982

Suchen im Internet ist eine interessante Sache. Manches findet man nur durch Zufall. So stieß ich auf eine ins Netz gestellte Ausgabe der Oktober-Ausgabe der SPEX von 1982. Und siehe da: da war ein Bericht genau über das Konzert der Au Pairs in Bochum - und zwar am 13. September 1982.
Entlastend ist zudem, dass meine Erinnerungen dann doch noch gar nicht schlecht sind: in dem Artikel wird eben genau beschrieben, dass die Sängerin, Lesley Woods, auf einmal ihr Tuch auf dem Kopf runterzog und mit Skin dastand. Wobei - die Autorin war Clara Drechsler - die das Tuch als Piratentuch identifizierte, was aber effektiv nicht wahr war: es war eines dieser Palästinensertücher, die damals viele hatten. Ich hingegen habe die immer abgelehnt und fand sie affig…gerade deshalb hatte sich das bei dem Auftritt von Lesley Woods so eingeprägt. Das wunderbare an dem Bericht aus der Spex ist aber, dass ganz gut das Wilde der Musik zum Ausdruck kommt.
Die Band hatte mich schon früh begeistert. Ich weiß, dass ich 1981 bei Carmen's Pure Freude in Düsseldorf rein kam und an der Wand ein riesiges Poster der ersten LP "Playing with a different Sex" sah. Ich hörte mir damals die erste LP an, kaufte sie wie auch die erste Single. Es ist phantastische Musik - gerade auch aufgrund der Texte. Dummerweise hatte ich das Konzert, dass sie im gleichen Jahr im Hansaplast in Düsseldorf gaben, verpasst. Daher dann die Chance im September 1982, was für mich damals terminlich eher suboptimal war, weil ich kurz vor einer wichtigen Prüfung stand. Aber Cor, der die gleiche Prüfung bevorstand, und ich gingen hin und sahen ein tolles Konzert.
Es war gerade die zweite LP "Sense And Sensuality" herausgekommen. Ich hatte sie zum Zeitpunkt des Konzertes noch nicht gekauft…was ich aber noch leicht erinnere, dass ich vieles kannte…so dass das "alte" Material wohl nach wie vor im Vordergrund stand. Kurzum: wir waren begeistert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen