Mittwoch, 5. November 2014

Stiff Little Fingers & Fightball @ Duesseldorf, ZAKK 1.11.2014

SLF
Nach Stiff Little Fingers im April letzten Jahres doch ziemlich gut waren, hatte ich mir direkt ein Ticket für den diesjährigen Auftritt besorgt. Die Rückkehr des Original-Bassisten hatte sich wohl nachhaltig ausgezahlt: nicht mehr dieser schreckliche Altherren-Rock, der mir noch 2008 das Gruseln gelehrt hatte, sondern alles frisch und straight nach vorne gespielt.
Als Support spielte eine mir unbekannte Band aus Berlin mit Namen Fightball. Das war ok - mehr aber nicht. Als der Support auf der Bühne war, war das ZAKK schon ziemlich voll. Effektiv war das Konzert ausverkauft. Schon auf dem Weg zum ZAKK standen einige, die noch ein Ticket kaufen wollten. Also ein volles Haus und von daher traf ich ziemlich viele nette Menschen. Das war schön. Sogar Janet aus Berlin, die auch in Blackpool gewesen war, stand - wie gewohnt - in der ersten Reihe.
Der Auftritt von Stiff Little Fingers hat mich auch dieses Jahr nicht enttäuscht. Wieder spielte die Band schnell und druckvoll. Zudem war die Setlist ein wenig anders. So wurde auch "Johnny Was" vom ersten Album als erste Zugabe gegeben, was mich besonders erfreute.
Und doch gab es etwas, was mich nicht wirklich störte...aber was dann doch eine Erkenntnis für mich war. Als ich am Tag später einen Bekannten aus England im Sonic Ballroom traf, brachte der das auf die richtige Formulierung: alles ein wenig zu "polished" - zu glatt. Da ist viel dran. Ich mag die Band wirklich gern - die ersten beiden Alben sind fantastisch. Es war ein toller Auftritt. Nur eben fehlte so ein wenig das "Dreckige". Vielleicht ist in der Hinsicht der Merch-Stand selbstredend: ein reichhaltiges Angebot, alles ganz ordentlich. Hätte auch die Auslage eines Geschäftes sein können.
Wie dem auch sei: ein war ein schöner Abend. Ich trank noch ein Bier und bekam sogar noch eine Bahn. Was will ich mehr.


Wasted Life
Just Fade Away
When We Were Young
Nobody's Hero
Silver Lining
My Dark Places
Doesn't Make It Alright
Throw It All Away
Roots, Radicals, Rockers & Reggae
Full Steam Backwards
Barbed Wire Love
Strummerville
Tin Soldiers
Suspect Device

Johnny Was
At The Edge
Alternative Ulster

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen