Donnerstag, 30. April 2015

TV Smith @ Duisburg, Steinbruch 29.4.2015

TVOM
Eigentlich sollte TV mit den Bored Teenagers aus Barcelona spielen. Am Sonntag kam dann aber die Nachricht, dass Jonathan - der Bassist - mit Blinddarm im Krankenhaus lag. Kurzerhand wurde alles umarrangiert: TV spielte in Duisburg mit Vom: TVOM also. War der Ausfall der Bored Teenagers natürlich schade, so war der Auftritt des kongenialen Duos mehr als ein Trostpflaster. Gerade an diesem Abend waren die beiden Herren mehr als gut aufgelegt. Im Nachhinein bin ich mir nicht ganz sicher, was eigentlich besser war: die Songs oder die kleinen "Wortgefechte" der beiden zwischen durch. So leitete Vom das Konzert mit folgenden Worten ein: "...the bored teenagers cancelled tonight so we got an old bored teenager instead." Worauf TV ergänzte: "...and Vom Ritchie." Wie dem auch sei: es war höchst unterhaltsam.
Das Wunderbare - auch wenn ich mich wiederhole - an diesem Duo ist, dass TV Songs durch Voms Schlagzeug einen besonderen Drive erhalten. So spielten die beiden eine schöne Mischung aus alten Adverts-Stücken und dem anscheinend unerschöpflichen Fundus der Solo-Songs - mit einem klaren Gewicht auf dem neuem Album.
Da es ein Mittwochabend war, war nicht zu erwarten gewesen, dass der Steinbruch voll sein würde. Zudem war gar nicht klar, inwieweit sich der Programmwechsel negativ oder vielleicht sogar positiv auf die Besucherzahlen auswirken würde. Jedenfalls war das Venue relativ gefüllt - für diesen Wochentag. Einige bekannte Gesichter...wie z.B. Ann und Ian...sowie Gabumon waren da. Und - das war eine Überraschung - Paul lief mir kurz vor Einlass über den Weg. Da er als Tourmanager für die Tour mit Band angeheuert war, war er auch nach dem Ausfall der Spanier dabei. Im ersten Augenblick hatte ich mich gewundert, wo doch TV sonst eher mit Koffer und Gitarre allein unterwegs ist. Angesichts der kurzfristigen Umplanung hatte TV nun einen Privatmanager. Paul ist ein furchtbar netter Zeitgenosse, der schon seit vielen Jahren im Musikbusiness Bands auf Touren begleitet. In den zurückliegenden Jahren habe ich ihn oft gesehen...und dann sind wir irgendwann ins Gespräch gekommen. So ist dann ein Konzert immer auch eine wunderbare Gelegenheit zu Gesprächen. Besonders freute mich in diesem Zusammenhang, dass Burkhard auch gekommen war. Wir hatten uns bei Godspeed You! Black Emperor kennengelernt.
Da nun keine Vorband spielte und die TV gegen 21.00 anfing, saß ich dann kurz vor halb elf wieder im Auto und machte mich auf den Weg nach Hause. Das war ein schöner Abend gewesen.



Das war die Setlist:

Only One Flavour
No Time To Be 21
Replay
I Delete
The Lion And The Lamp
Useless
Expensive Being Poor
Immortal Rich
London Hum
Day Dreaming
Pushed Again
Generation Y
Ready For The Axe To Drope
My String Will Snap
In The Arms Of My Enemy
Gary Gilmore'S Eyes
Bored Teenagers
One Chord Wonders
The Lords Prayer
The Good Times Are Back
The Day We Caught The Big Fish
Runaway Train Driver

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen