Samstag, 8. August 2015

Blackpool Stories Vol. 8

Dieser Post wird sicherlich nicht den High-Score knacken. Und doch: eine wiederkehrende Erfahrung bei diesem Festival ist, dass – je weiter die Stunden vorangeschritten sind – immer wieder eines geschieht. Da stehe ich da und – ohne Vorwarnung – von einem Moment auf den anderen hat irgendwer (neben/vor/hinter mir) gebläht. Das Besondere dabei: es ist immer gleich. Nicht nur dass die Genfer Konvention verletzt wird. Dieser Mix aus zu viel Biergenuss, Full English Breakfast und Fish & Ships inkl. der Erbsensauce ergibt einen „Blackpool-Flavour“ - und der ist echt übel. Punk smells funny…manchmal nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen