Mittwoch, 30. Dezember 2015

Rückblick 2015

2015 ist im Blick auf Konzerte ein sehr reiches Jahr gewesen. Wieder einmal die Qual der Wahl. Es gab wirklich viele, viele wunderbare Bands - nur wenige Ausfälle wie The Rezillos oder The Boys - und auch einige hervorragende Supportbands.

Hier also mein Rückblick:

Die besten vier Konzerte:

1. Chords UK
Diese Band war für mich nicht nur die totale Überraschung. Es war auch ein hinreißendes Konzert.


2. TV Smith and The Bored Teenagers
In Blackpool hat TV zweimal mit den Bored Teenagers gespielt. Für mich war der zweite Auftritt, bei dem er mit den Spaniern die Post-Adverts-Songs spielte, ein absoluter Hammer.


3. The Terraces
Diese Band habe ich innerhalb eines Monats dreimal gesehen (in Blackpool, in Köln und in Düsseldorf): das war jeweils "ganz großes Kino".


4. Ruts DC
Ruts DC habe ich sogar viermal in diesem Jahr gesehen. Ich hätte sie mir auch noch öfters angesehen.


Die besten Supportbands:

1. Dee Cracks
Als Support von CJ Ramone: extrem kurzweilig.

2. AV Okubo
Als Support von Gang of Four: Chinese rocks...

3. Safi
Als Support von Wire

Die besten Alben des Jahres:

1. Fehlfarben - Über Menschen
Erstaunlich, dass die sich immer wieder neu und gut erfinden.

2. Penetration - Resolution
Die vielleicht das beste Comeback-Album der letzten 10 Jahre.

3. Ruts - The Virgin Years
Remastered und komplett. Hammer!

4. Fever Dream - Moyamoya
Eine wunderbare Newcomer-Band.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen